Skip to main content

Marantz Professional MPM 2000U Test

(3.5 / 5 bei 3 Stimmen)

94,71 €

Zuletzt aktualisiert am: 21. November 2018 0:50
MikrofontypKondensator
Membrangröße16 mm
Phantomspeisungnein
Gewicht590 g
EignungSprache, Musik

Das Marantz Professional MPM2000U ist ein nicht sehr verbreitetes USB Kondensatormikrofon für Homerecording Studios. In Deutschland wird dieses Modell kauf verwendet, dennoch werden Mikrofone dieses Herstellers auf Grund des günstigen Preises immer beliebter. Die Soundqualität bleibt dabei nicht auf der Strecke: Die 16 mm Mikrofonmembran sorgt für einen Frequenzgang zwischen 20 Hz und 18 kHz, der Grenzschalldruckpegel ist mit 126 dB ebenfalls nicht besonders niedrig. Die Verarbeitung und die technische Ausstattung dieses Mikrofons sind keine Bestwerte, dennoch für diesen Preis absolut ausreichend. Wir zeigen in unserem Marantz Professional MPM2000U Test, wie gut dieses USB Mikrofon fürs Homestudio ist.


Gesamtbewertung

87%

"Gut"

Soundqualität
90%
Ausstattung
84%
Verarbeitung
86%
Preis / Leistung
88%

Dieses USB Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Marantz Professional MPM 2000U Test

Redaktionell getestet

Redaktionell getestet

Der Hersteller Marantz stammt aus den USA und ist eigentlich nicht für Recording-Hardware bekannt, sondern eher für günstige Lösungen aus dem HiFi- und Heimkino-Bereich. Dennoch bietet der Hersteller mit dem Marantz Professional MPM 2000U ein günstiges USB Mikrofon, dessen Soundqualität und Verarbeitung sich durchaus sehen lassen kann. Für weniger als 100 € erhält der Nutzer hier ein Kleinmembran-Kondensatormikrofon mit USB Anschluss, dessen Mikrofonmembran einen Durchmesser von 16 mm besitzt.

Dieses Gerät eignet sich vor allem für die Aufnahme von Sprache und Gesang im Homestudio. Zwar wäre auch die Nutzung für die Aufnahme von Instrumenten denkbar, hierfür sollten jedoch eher spezielle Instrumentenmikrofone genutzt werden. Mit 590 g ist dieses Marantz Mikrofon relativ schwer, dennoch lässt es sich problemlos mit einem Tischstativ oder Mikrofonständer nutzen. Im Lieferumfang ist außerdem eine Mikrofonspinne enthalten, geliefert wird dieses Modell in einem stabilen, mit Schaumstoff gepolsterten, Transportkoffer. Unser Marantz Professional MPM 2000U Test zeigt, wie gut dieses Gerät wirklich ist.

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Redaktions-Testbericht. Das bedeutet, dass dieses Produkt nicht von einem anderen Nutzer getestet wurde, sondern direkt von unserer Redaktion genutzt wurde. Die Bilder in den Testberichten wurden zum Teil von uns selbst angefertigt. Alle Produkte auf Homerecording-Forum.de wurden tatsächlich von uns im Homerecording Studio unter realen Bedingungen getestet.

Die Soundqualität

Die Soundqualität beim Marantz Professional MPM 2000U kann sich durchaus hören lassen. Grundsätzlich klingen USB Mikrofone natürlich nicht so gut wie analoge XLR Mikrofone in Verbindung mit einem hochwertigen Audio Interface – dennoch leistet dieses Gerät im Homerecording Studio ganze Arbeit. Die Höhen klingen klar, die Mitten sind gut verständlich und auch die Tiefen werden klar und dezent wiedergegeben. Eigenrauschen oder störendes Knistern ist praktisch nicht vorhanden. Einzig zischende Ess-Laute können hier und da auftreten, diese lassen sich mit einem De-Esser im Zuge der Nachbearbeitung aber problemlos entfernen.

Auch wenn die technische Ausstattung mit einer A/D-Wandler Bandbreite von nur 16 bit und einer maximalen Sampling-Rate von lediglich 48 kHz nicht besonders stark klingt: Andere Nutzer waren im Marantz MPM 2000U Test genau so begeistert von der Tonqualität wie wir. Das liegt nicht zuletzt an der guten Abstimmung der Vorverstärker und dem hohen Dynamikumfang. Der Klangcharakter passt zu so gut wie allen Stimmen und prädestiniert dieses Mikro für Sprach- und Gesangsaufnahmen.

An die Soundqualität eines hochwertigen USB Mikrofons wie beispielsweise dem Rode NT USB oder dem Blue Microphones Yeti kommt das Marantz Professional zwar ziemlich nah heran, im direkten Vergleich kann es aber dann doch nicht ganz mithalten. Im Vergleich zu günstigen Einsteigerprodukten (beispielsweise dem Auna Mic 900B USB) schlägt sich der Newcomer dagegen sehr gut und kann seinen Anspruch als solides Mittelklasse-Mikrofon fürs Homestudio behaupten.

Die Ausstattung

Im Gegensatz zu Audio Interfaces, Mischpulten oder Kopfhörern ist die Ausstattung bei Mikrofonen nicht so wichtig für die Soundqualität – dennoch unterscheiden sich die einzelnen Modelle hier oft grundlegend. Insbesondere die Membrangröße spielt eine wichtige Rolle: Das Marantz Professional MPM2000U verfügt über eine kleine Mikrofonmembran mit einem Durchmesser von 16 mm. Das Kondensatormikrofon nimmt durch die kleine Membran in Verbindung mit der Kondensatorbauweise den Sound klar und detailreich auf. Für Sprachaufnahmen und Gesangsaufnahmen im Homestudio also perfekt geeignet.

Qualitativ hochwertige Aufnahmen gelingen mit diesem Mikrofon zwar in jedem Falle, die technische Ausstattung des integrierten A/D-Wandlers begrenzt die Soundqualität aber etwas: Mit einer A/D-Wandler Bandbreite von lediglich 16 bit und einer Abtastrate von 48 kHz ist da noch Luft noch oben. Auch der Übertragungsbereich von 20 Hz – 18 kHz ist kein Spitzenwert, nicht einmal in dieser Preis- und Leistungsklasse – da können andere USB Kondensatormikrofon mehr. Der Grenzschalldruckpegel von 126 dB hingegen ist ein guter Wert, der sich sehen lassen kann.

Im Lieferumfang ist neben dem Mikrofon auch eine Mikrofonspinne enthalten. Diese wird, ebenso wie das USB Kabel, in einem kleinen, handlichen Koffer untergebracht. Das Innenfutter des Koffers besteht aus Schaumstoff, der erlaubt, das Mikrofon ohne Probleme zu lagern und zu transportieren. Alles in allem ist die Ausstattung bei diesem USB Kondensatormikrofon also durchaus gut. In unserem Marantz Professional MPM 2000U Test waren wir für diesen Preis positiv überrascht.

Dieses USB Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Die Verarbeitung

Wer denkt, bei einem Mikrofon sei die Verarbeitung und Usability egal, der irrt: Die Lebensdauer eines Modells und natürlich die Nutzerfreundlichkeit, aber auch die Soundqualität werden von diesem Punkt mitbestimmt. Vor allem bei sehr günstigen Einsteigermodellen gibt es oft Mängel bei der Verarbeitung – schon nach wenigen Monaten können dann Beschädigungen auftreten, die die Freue mit dem Produkt zerstören. Das Marantz Professional MPM 2000U kann erfreulicherweise mit einer guten Verarbeitung aufwarten, die in dieser Preis- und Leistungsklasse nicht immer u finden ist.

Der Mikrofonkörper besteht aus Metall, ebenso wie der Korb des Mikros. Das Design ist in schwarz-gold gehalten. Das sieht nicht nur edel aus, sondern passt zu so gut wie jedem Studio Equipment im Homerecordingstudio. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Mikro auch noch eine Spinne im gepolsterten Plastikkoffer. Diese Mikrofonspinne ist leider nicht so gut verarbeitet und macht keinen besonders stabilen Eindruck. Vom Design her erinnert dieses Kleinmembran-Kondensatormikrofon mit USB Anschluss stark an Klassiker wie das Rode NT1-A oder das Pronomic USB-M 910.

Der USB 2.0 Anschluss befindet sich am unteren Ende des Mikrofons. Leider findet sich kein Gain-Regler am Mikrofon, sodass die Eingangslautstärke ausschließlich über den Rechner gesteuert werden kann. Denoch macht dieses Mikrofon in unserem Mikrofon Test eine ausgesprochen gute Figur. In unserem Marantz Professional MPM 2000U Test empfanden wir die Verarbeitung des Mikrofons selbst als durchweg gut, die Mikrofonspinne kann jedoch nicht auf diesem Niveau mithalten.

Preis / Leistung & Fazit

Das Marantz MPM 2000U ist im deutschsprachigen Bereich ein absoluter Newcomer unter den USB Studiomikrofonen. Als Kleinmembran-Kondensatormikrofon hat es einige Konkurrenz, dennoch kann dieses Modell in vielen Bereichen punkten. Trotz der verhältnismäßig schwachen Ausstattung auf der technischen Seite empfinden viele Nutzer die Soundqualität als ausgezeichnet, so auch wir in unserem Mikrofon Test. Das Design ist zeitlos, die Verarbeitung gut und der handliche Mikrofonkoffer erleichtert die Lagerung und den Transport. Da sieht man gerne über einige offensichtliche Schwächen hinweg.

Der Preis liegt aktuell bei knapp 100 €. Das ist zwar mehr, als für andere Einsteiger Mikrofone aufgerufen wird, dennoch liegt dieser Preis weit unterhalb dessen, was vergleichbare Modelle kosten. Die Soundqualität ist sehr gut und stellt jedes Pronomic USB Mikrofon in den Schatten, die Verarbeitung zeigt kaum Schwächen und die Ausstattung steht einer Nutzung im Homerecording Studio nicht im Wege. Wem das Rode NT USB oder das Audio Technica AT2020 USB zu teuer ist, der kann hier guten Gewissens zugreifen. In unserem Marantz MPM 2000U Test waren wir positiv von diesem Mikrofon überrascht und empfehlen es bedingungslos für Anfänger im Homestudio.

Kommentare

Matthias Weber 11. August 2017 um 11:30

Das Marantz Mikrofon kannte ich noch gar nicht, aber es ist ganz gut – habe es für 2 Wochen von Amazon gekauft und dann auf eBay weiterverkauft. Die Soundqualität passt, ich wollte eigentlich von meinem Auna Mic 900B mit USB Anschluss aufrüsten, so groß ist der Unterschied aber leider nicht. Wer noch gar kein Mikro hat sollte aber lieber zum Marantz Professional MPM2000U greifen als zu einem billigeren USB Mikro.
Grüße aus Flensburg

Antworten

Lukas 14. September 2017 um 8:47

Ich muss zugeben, ich habe mir dieses Mikrofon komplett ins blaue hinein bestellt 😀 Ich habe weder Testberichte gefunden, noch es jemals in der Hand gehalten. Auf Amazon waren die Produktrezensionen nicht schlecht und bei diesem Preis konnte ich dann doch nicht widerstehen. Und ich bin wirklich nicht enttäuscht worden: Die Soundqualität ist gut, die Verarbeitung passt und was die Ausstattung angeht habe ich leider keine Vergleichswerte von anderen Mikrofonen.
Für ein USB Mikrofon ist vor allem der Ton perfekt. Nervige S-Laute, wie ich sie bei meinem alten PC Mikrofon hatte, kommen jetzt nicht mehr vor. Auch der Nahbesprechungseffekt tritt bei diesem Gerät nicht so sehr auf, wie es beim Studiomikrofon eines Freundes passiert (dürfte ein Rode NT1A bei ihm sein).
Bin rundum zufrieden und würde dieses Modell jederzeit wieder kaufen!

Antworten

Dr. Mic 18. September 2017 um 10:28

Für ein unbekanntes Mikrofon, das man in Deutschland kaum kennt, macht das Marantz Mic hier einen wirklich guten Eindruck. Für Rap Vocals ist es perfekt geeignet, auch wenn ein Großmembranmikrofon wahrscheinlich etwas besser geeignet wäre. Dafür ist der Sound hier aber sehr klar und detailliert.

Die Verarbeitung ist gut, im Vergleich zu einem – sagen wir mal – Neumann TLM 102 ist das aber ne komplett schwächere Hausnummer. Ist aber auch OK, immerhin ist da auch ein ordentlicher Preisunterschied. Der USB Anschluss kommt mir ganz gelegen, da ich eh kein Interface oder Mischpult nutzen möchte, und ich so kein zusätzliches Equipment brauche. Daneben ist das Aufnehmen so einfach leichter.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Gerät. Der Preis ist super niedrig, kommt vielleicht auch davon, dass der Hersteller sehr unbekannt ist. So bekommt man für vergleichsweise wenig Geld wirklich ein Gutes Mikro für jede Gelegenheit.

LG

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


94,71 €

Zuletzt aktualisiert am: 21. November 2018 0:50