Skip to main content

Rode NT1 KIT Test

193,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 25. September 2018 17:50
MikrofontypKondensator
Membrangröße1 Zoll
Phantomspeisung48 V
Gewicht395 g
EignungSprache, Musik

Mit dem Rode NT1 KIT liefert der australische Hersteller Rode eine Weiterentwicklung seines bekannten Studiomikrofons Rode NT1-A. Dieses Großmembran-Kondensatormikrofon zeichnet sich durch eine hervorragende Soundqualität, eine üppige Ausstattung und eine herausragende Verarbeitung aus. Im Vergleich zum Vorgänger wurde auch das Zubehör umfassend überarbeitet. Als Studiomikrofon hat das NT1 KIT den Anspruch, allen Aufnahmearten gerecht zu werden. Insbesondere für Sprach- und Gesangsaufnahmen, aber auch für Musikaufnahmen ist es daher sehr gut geeignet. Die technischen Daten erreichen regelmäßig Bestwerte im Homestudio Bereich. In unserem Rode NT1 KIT Test zeigen wir die Stärken und Schwächen dieses Modells.


Gesamtbewertung

94.25%

"Sehr gut"

Soundqualität
96%
Ausstattung
96%
Verarbeitung
95%
Preis / Leistung
90%

Dieses Studio Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Rode NT1 KIT Mikrofon Test

Redaktionell getestet

Redaktionell getestet

Der Hersteller Rode ist der wohl bekannteste Mikrofon Hersteller im Homerecording Bereich. Hier ist Rode in der mittleren bis oberen Preisklasse angesiedelt und produziert auch heute noch sämtliche seiner Geräte in Australien. Vor allem eine sehr gute Tonqualität, aber auch eine solide Ausstattung, sowie eine hervorragende Verarbeitung zeichnet die Produkte dieses Produzenten aus. Darauf resultiert ein ebenso gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Für Nutzer im Homestudio ist das Rode NT1 KIT eines der besten Mikrofone.

Dabei stellt das Rode NT1 KIT eine Art „Facelift“ zum Topseller Rode NT1-A dar. Das NT1-A von Rode ist das am häufigsten verkaufte Homerecording Studiomikrofon in Deutschland. Für das NT1 KIT wurde nicht nur die Technik und das Design des Mikrofons verändert, sondern es wurde auch am Zubehör geschraubt. Aber lohnt sich die Anschaffung des neueren Modells? Unser Rode NT1 KIT Test zeigt die Stärken und Schwächen dieses Geräts in der Praxis.

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Redaktions-Testbericht. Das bedeutet, dass dieses Produkt nicht von einem anderen Nutzer getestet wurde, sondern direkt von unserer Redaktion genutzt wurde. Die Bilder in den Testberichten wurden zum Teil von uns selbst angefertigt. Alle Produkte auf Homerecording-Forum.de wurden tatsächlich von uns im Homerecording Studio unter realen Bedingungen getestet.

Die Soundqualität: Mehr Tonqualität geht nicht

Die Soundqualität ist bei Rode der wichtigste Kaufgrund. Kaum ein anderer Hersteller versteht es so gut, die Vorteile der Kondensatorbauweise mit einer großen Mikrofonmembran zu kombinieren. Dabei ist das Rode NT1 KIT vor allem auf die Nutzung im Homestudio ausgelegt. Hier wird ein Studiomikrofon meist für mehrere Aufnahmearten eingesetzt. Egal ob Sprache, Musik oder Gesang – dieses Modell ist universell einsetzbar und passt hervorragend zu jedem Audio Interface in der mittleren Preis- und Leistungsklasse.

Das Rode NT1 KIT ist ein Großmembran-Kondensatormikrofon. Die große Membran macht das Mikro unempfindlich für Hintergrundgeräusche (im Homestudio kann es schließlich auch mal lauter sein) und Stimmen werden damit wohlklingend aufgenommen. Kondensatormikrofone stehen für einen natürlichen und realitätsgetreuen Sound. Egal ob YouTuber, Podcaster, Rapper oder Musiker: Dieses Mikrofon ist perfekt für viele Einsatzmöglichkeiten gedacht. In unserem Rode NT1 KIT Test waren wir von der Tonqualität mehr als begeistert.

Bereits das NT1-A legt die Latte für Homerecording Mikrofone im Bereich der Klangqualität recht hoch. Das NT1 KIT sorgt jedoch mit einem noch geringeren Eigenrauschen für eine noch bessere Tonqualität. Mit einem Eigenrauschen von nur 4,5 dBA markiert das Rode NT1 KIT hier die absolute Spitze: Kein anderes Modell auf dem Markt bietet ein so geringes Eigenrauschen. Das ist auch der goldbedampften Membran zu verdanken. Alles in allem ist die Tonqualität bei diesem Produkt also die mit Abstand beste, die man aktuell finden kann.

Die Ausstattung: Großzügiger Lieferumfang

Die 1 Zoll große und goldbedampfte Mikrofonmembran ist sehr gut für verschiedenste Aufnahmeszenarien geeignet. Ansonsten bietet das NT1 KIT sehr gute technische Daten, die für eine hervorragende Ausstattung sprechen: Die Nierecharakteristik ist Standard bei Studiomikrofonen, diese ist nicht umschaltbar. Der Übertragungsbereich mit einem Spektrum von 20 Hz – 20 kHz hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert. Die Ausgangsimpendanz ist mit 100 Ohm angenehm hoch bemessen.

Der Dynamikbereich liegt bei 128 dB und auch der Grenzschalldruckpegel ist mit 132 dB für ein solches Mikrofon ausgesprochen hoch. Der XLR Anschluss macht einerseits ein Audio Interface mit Phantomspeisung von 48 V notwendig, andererseits kann hiermit also auch ein Mischpult genutzt werden. Lobenswert ist auch das verbesserte Zubehör im Vergleich zum NT1-A: Die Mikrofonspinne und der Popschutz wurden komplett überarbeitet und passen hervorragend zum sonst üppig ausgestatteten Mikrofon.

Die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Die Mikrofonspinne verrichtet ebenso gute Dienste, wie auch der Popfilter. Daneben liegt auch eine kleine Tasche zum Verstauen und Transportieren des Mikrofons dem Lieferumfang bei. Mit einer Registrierung des Geräts auf der Hersteller Internetseite kommt der Nutzer außerdem in den Genuss einer 10 jährigen Garantie – die man aber aller Erfahrung nach ohnehin nicht in Anspruch nehmen muss.

Dieses Studio Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Die Verarbeitung: Klotzen statt Kleckern

In diesem Punkt lässt sich kaum anderes berichten, als es beim Rode NT1-A der Fall wäre. In unserem Rode NT1 KIT waren wir erneut von der Verarbeitung dieses Modells begeistert. Das lässt sich wohl auch auf den Produktionsstandort Australien zurückführen: Während andere Hersteller die Produktion vor längerer Zeit in den asiatischen Raum verlagert haben, produziert Rode auch heute noch im Heimatland. Keine Spaltmaße oder Verarbeitungsfehler offenbaren sich und auch nach mehreren Jahren funktioniert alles tadellos.

Im Vergleich zum Rode NT1-A hat das NT1 KIT aber auch einige Gramm an Gewicht zugelegt. Mit fast 400 g ist es deutlich schwerer als der Vorgänger. Das ist zwar zunächst kein Kritikpunkt, stellt den Anwender aber vor eine bedeutende Herausforderung: Ein Mikrofonständer oder Stativ sollte entsprechend stabil sein und auch mit schwerem Equipment zurecht kommen. Wir empfehlen hierfür ein Tischstativ oder einen Mikrofonständer von König & Meyer aus Edelstahl. Dann ist auch das höhere Gewicht kein großes Problem mehr.

Im Vergleich zu anderen Modellen aus dieser Preis- und Leistungsklasse ist dieses Rode Mikrofon über jeden Zweifel erhaben: Für weniger Geld bekommt man nicht einmal annähernd eine solche Verarbeitung und Qualitätsanmutung, wie man sie hier beim Rode NT1 KIT findet. In unserem Mikrofon Test gibt es kein anderes Produkt eines Herstellers, das eine ähnliche Verarbeitungsqualität aufweisen würde. Insofern kann man hier beruhigt zugreifen: Im Bereich der Verarbeitung sind Rode Mikrofone durchgehend ausgezeichnet.

Rode NT1 KIT Test: Preis/Leistungs-Verhältnis & Fazit

Der Preis für das Rode NT1 KIT schwankt stark, liegt jedoch in der Regel deutlich oberhalb von 200 €. Das ist zwar für ein Mikrofon dieser Ausstattung und mit einer so guten Verarbeitung und Klangqualität durchaus angemessen – aber lohnt sich der Umstieg vom Rode NT1-A zum NT1 KIT? Das muss jeder potentielle Käufer für sich selbst entscheiden. Die Verbesserungen sind eher in den Details des Geräts zu finden und rechtfertigen keinen Umstieg vom NT1-A zum NT1 KIT. Wer aber noch gar kein Mikrofon besitzt, der kann sich überlegen, direkt das Update zu wählen.

Insgesamt bietet das Rode NT1 KIT immer noch ein sehr gutes Verhältnis aus Preis und Leistung. In Puncto Tonqualität gibt der Markt im Homerecording Bereich aktuell nicht mehr her. Auch die Verarbeitung, sowie die Ausstattung dieses Studiomikrofons sind absolut erstklassig. Wer Wert auf qualitativ hochwertige Aufnahmen legt, der schafft sich zusammen mit diesem Mikrofon noch ein gutes Audio Interface an und schon kann es losgehen. In unserem Rode NT1 KIT Test waren wir vom Gesamtpaket dieses Modells absolut beeindruckt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


193,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 25. September 2018 17:50