Skip to main content

Rode NT USB Test

(5 / 5 bei 3 Stimmen)

135,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 12:50
MikrofontypKondensator
Membrangröße0,5 Zoll
Phantomspeisungnein
Gewicht520 g
EignungSprache, Musik, Gesang

Das Rode NT USB ist das vermutlich beste und hochwertigste USB Mikrofon, das es aktuell zu kaufen gibt. Der australische Hersteller Rode ist bekannt für sehr hohe Soundqualität, eine hervorragende Verarbeitung und eine überdurchschnittliche Ausstattung. Mit dem Rode NT USB können dank der kleinen Mikrofonmembran sowohl Sprache, als auch Musik und Gesang aufgenommen werden. Mit einem hohen und hochwertigen Lieferumfang, sowie einem stimmigen Gesamtkonzept eignet sich dieses Produkt für jedes Homerecording Studio – vom Anfänger über Fortgeschrittene bis hin zum Profi. In unserem Mikrofon Test zeigen wir, wie gut dieses Mikrofon wirklich ist.


Gesamtbewertung

92.5%

"Sehr gut"

Soundqualität
93%
Ausstattung
94%
Verarbeitung
94%
Preis / Leistung
89%

Dieses USB Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Rode NT USB Mikrofon Test

Redaktionell getestet

Redaktionell getestet

Wenn es um sehr gute Soundqualität, Verarbeitung und Ausstattung geht, die trotzdem bezahlbar ist, kommt man im Homestudio Bereich nicht um den australischen Hersteller Rode herum. Neben dem Rode NT1-A und dem Rode NT1-KIT ist das Rode NT USB eines der bekanntesten Modelle des Produzenten. Das USB Mikrofon mit kleiner Kapsel und Kondensatorbauweise wird von Nutzern auf der ganzen Welt genutzt. Hervorzuheben ist dabei insbesondere der Lieferumfang inklusive Tischstativ und Popschutz.

Die Kapsel des Rode NT USB misst einen halben Zoll, es handelt sich also um ein Kleinmembranmikrofon. Diese Bauweise erlaubt eine vielfältige Einsatzweise im Homestudio – wobei der häufigste Einsatzzweck dieses Mikros durchaus bei der Aufnahme von Sprache liegen dürfte. Zahlreiche Nutzer sind begeistert von diesem USB Mikrofon und bewerten das Rode NT USB bei Amazon mit 4,5 von 5 möglichen Sternen. In unserem großen Rode NT USB Test zeigen wir die Stärken und Schwächen dieses Mikrofons auf.

Bei diesem Testbericht handelt es sich um einen Redaktions-Testbericht. Das bedeutet, dass dieses Produkt nicht von einem anderen Nutzer getestet wurde, sondern direkt von unserer Redaktion genutzt wurde. Die Bilder in den Testberichten wurden zum Teil von uns selbst angefertigt. Alle Produkte auf Homerecording-Forum.de wurden tatsächlich von uns im Homerecording Studio unter realen Bedingungen getestet.

Die Soundqualität

Kurz und schmerzlos: Das Rode NT USB verfügt über eine hervorragende Soundqualität. Das ist von diesem Hersteller aber auch nicht anders zu erwarten. In unserem USB Mikrofon Test konnte das Audio Technica AT2020 USB aber noch ein wenig mehr bieten – dies kann jedoch auch eine subjektive Ansicht sein. Wirft man einen Blick in die Nutzerbewertungen und Erfahrungsberichte anderer Käufer dieses Mikrofons, so bestärkt sich diese Vermutung aber noch. Die Unterschiede bei der Soundqualität dieser beiden Modelle sind jedoch so gering, dass man die Entscheidung, welches der beiden Mikrofone man kaufen möchte, nicht davon abhängig machen muss.

Sowohl Sprachaufnahmen, als auch die Aufnahme von Gesang und Musik klingen sehr gut. Die kleine Mikrofonmembran dieses Kondensatormikrofons sorgt vor allem für brillante Höhen und auch weiter entferne Schallquellen lassen sich mit diesem Gerät in hoher Qualität aufnehmen. Primär dürfte dieses USB Mikrofon dazu gedacht sein, Sprache oder Instrumente aufzunehmen. Mit einem Membrandurchmesser von einem halben Zoll ist dies kein Problem – akustische Instrumente klingen hiermit sehr gut. Für Sprachaufnahmen wäre eine größere Membran zwar etwas besser, in der Praxis sind die Unterschiede jedoch nur selten zu hören – zumal die allgemeine Aufnahmequailtät bei Rode Mikrofonen einfach immer sehr gut ist.

Alles in allem ist die Soundqualität der Aufnahmen mit dem Rode NT USB sehr gut. Nicht nur Sprachaufnahmen, sondern auch höherer Gesang oder Aufnahmen von Instrumenten lassen sich mit diesem Gerät sehr leicht anfertigen. Zwar reicht die Klangqualität nicht an ein analoges XLR Mikrofon mit einem hochwertigen Audio Interface heran – das muss sie aber auch gar nicht. Für den Preis, der für dieses USB-Kondensatormikrofon veranschlagt wird, bekommt der Nutzer hier ein sehr gutes Produkt mit einer wirklich ausgesprochen guten Soundqualität, bei dem das Gesamtkonzept stimmt.

Die Ausstattung

Wenn es um die Ausstattung geht, gibt es kaum einen Hersteller, der mehr bietet als der australische Produzent Rode. Das Rode NT USB verfügt über eine Kondensatorbauweise und eine kleine Membran. Genauer misst die Membran genau einen halben Zoll – das ist zwar noch mehr als manch andere Mikrofone bieten, im Allgemeinen ist ein halbes Zoll aber eine sehr kleine Membran. Eine Phantomspeisung für dieses Mikrofon wird nicht benötigt, da das Audio Interface bereits in das USB Mikrofon integriert ist. Das Gewicht von 520 Gramm ist relativ viel, auch wenn das im Lieferumfang enthaltene Tischstativ durchaus damit klarkommt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte jedoch ein anderes Tischstativ – beispielsweise eine Samson MD5 – wählen.

Dieses Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Im Lieferumfang ist neben dem Mikrofon und dem USB Kabel also auch ein Tischstativ enthalten. Das Highlight ist jedoch der mitgelieferte Popschutz (auch Popfilter oder Popkiller genannt), dessen Form genau auf den Korb des Mikrofons zugeschnitten ist. Damit werden Poplaute effektiv absorbiert, bevor diese auf den Aufnahmen landen. Am Mikrofon befinden sich zwei Regler: Ein Drehregler für die Aufnahmelautstärke und ein Drehregler für die Ausgangslautstärke des Kopfhörer-Ausgangs. Dieser ist ebenfalls an der Seite des Mikros angebracht und misst 3,5 Zoll („AUX-Kabel“). An der Vorderseite befindet sich ein goldener Punkt, der die Nierencharakteristik des Mikrofons zum Ausdruck bringt.

Die Verarbeitung

Die Produkte von Rode werden ausschließlich in Australien gefertigt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Modellen aus dem Homerecording-Bereich werden diese Mikrofone also nicht in Asien gefertigt, sondern in hochmodernen Fertigungsanlagen im Heimatland des Herstellers. Entsprechend ist die Verarbeitung auch sehr gut und offenbart keine Fehler oder Schwächen. Insbesondere die Verarbeitung und die Qualitätsanmutung des Mikrofons selbst ist besonders stark – die Verarbeitung des Zubehörs (vor allem des Tischstativs) könnte minimal besser sein, doch auch hier gibt es wenig Grund zu meckern.

Aus der ausgezeichneten Verarbeitung resultiert auch eine sehr gute Usability. Die Anordnung der Drehschalter ist sinnvoll und die Bedienelemente können auch mit dickeren Fingern problemlos genutzt werden. Der Widerstand der Drehregler ist sehr gut gewählt und erlaubt ein punktgenaues Feinjustieren der Aufnahmen. Alles in allem gibt es also nur gutes über die Verarbeitung dieses Mikrofons zu berichten. In unserem Rode NT USB Test waren wir begeistert von der Verarbeitung, sowie der Usability dieses Geräts. In dieser Preis- und Leistungsklasse findet man kaum eine ähnlich gute Verarbeitung bei einem Homerecording Mikrofon.

Das Preis/Leistungs-Verhältnis

Das Rode NT USB ist zweifelsfrei eines der besten USB Mikrofone fürs Homestudio, das es aktuell zu kaufen gibt. Das einzige USB Kondensatormikrofon, das mit diesem Modell mithalten kann, ist das Audio Technica AT2020 USB. Dieses ist jedoch nicht nur teurer als das Rode NT USB, sondern bietet auch einen geringeren Lieferumfang. Die Verarbeitung, die technische Ausstattung, sowie die Soundqualität beim Rode USB Mikrofon stimmen einfach – so fällt für die meisten Nutzer die Wahl des Mikrofons sehr einfach auf dieses Modell.

Preislich liegt das Rode NT USB bei etwas über 150 €. Das mag auf den ersten Blick viel klingen, allerdings ist dies in Anbetracht der hervorragenden Soundqualität nicht besonders viel. Des weiteren bekommt man auch einiges an Zubehör für den Kaufpreis geboten. Im Vergleich zu einem analogen XLR Mikrofon fällt hier außerdem der Kauf eines Audio Interfaces weg – mit diesem Mikro kann man direkt mit dem Aufnehmen beginnen. Wir waren vom Preis/Leistungs-Verhältnis in unserem großen Rode NT USB Test überzeugt und können dieses Mikrofon für die Nutzung im Homerecording Studio bedingungslos empfehlen.

Kommentare

Philipp 27. Juli 2017 um 21:26

Ich kann die Bewertung in diesem Test vollkommen nachvollziehen. Das Rode NT USB ist das vermutlich beste USB Mikrofon, das es zu kaufen gibt. Für den Preis bekommt man da wirklich ein Hammerteil, das perfekt für alle Zwecke geeignet ist. Habe mir das Mikrofon damals für 159,- € bei Amazon gekauft und nehme Sprache, Gesang und meine akustische Gitarre damit auf. Ich kann nicht klagen, die Aufnahmen klingen wunderbar und die Bedienung des Mikrofons ist echt einfach. Da kommt wirklich jeder mit klar!

Einziges Manko ist für mich der Mikrofonständer für den Tisch der im Paket dabei ist. Der sieht auf den ersten Blick stabil aus, das Mikro ist aber viel zu schwer für den Ständer. Wenn man nur kurz am USB Kabel ruckelt, fällt das Mikrofon leicht um. Wer das mitgelieferte Stativ benutzen möchte, muss das Mikrofon fast waagrecht, bzw. sogar etwas über die Mitte zurückrichten. Dann geht das auch mit dem Tischständer.

Über die Mikrofonmembran kann ich nichts sagen, keine Ahnung was hier andere Mikrofone besser oder schlechter machen. Mein Homestudio ist jetzt auch nicht so super professionell eingerichtet, das ist aber nur ein Grund mehr, dieses Mikro zu nutzen. Selbst ohne viel Zubehör ist das echt top.
Als Studio Kopfhörer habe ich mir noch die AKG K240 (das Modell mit den goldenen Akzentfarben) gegönnt. Das ganze funktioniert perfekt und läuft problemlos. Einfacher kann man wirklich nicht zu Hause aufnehmen.

Liebe Grüße,
Philipp

Antworten

Max Reindl 11. September 2017 um 11:00

Das beste USB Mikrofon, das es gibt – ohne Zweifel. Als YouTube Mikrofon perfekt geeignet, notfalls kann man damit aber auch Zocken. Die Qualität ist super und für dieses Geld gibts echt kaum was besseres. Das Mikro ist angenehm klein und leicht, lässt sich auf jedem Schreibtisch ohne Probleme aufstellen.
LG

Antworten

Lothar P 24. Dezember 2017 um 15:26

Hallo zusammen,

ich habe das Rode NT USB heuer zu Weihnachten bekommen und bin super happy damit. Die Aufnahmen sind sehr gut und das Mikrofon kann wirklich leicht bedient werden. Einfach mit dem USB Kabel an den Laptop anstecken und los gehts.
Ich habe am Anfang allerdings ein paar Probleme gehabt: Bei meiner DAW muss man die Aufnahmequelle angeben. Die ist standardmäßig das interne Mikrofon bei meinem Macbook. Hier also einfach das USB Mikrofon auswählen und fertig.
Die Verarbeitung ist gut, das Mikro ist aber in Echt etwas größer als es auf den Fotos aussieht. Ist für mich jetzt kein Problem, aber man sollte es halt wissen. Wäre cool, wenn überall noch die Abmessungen dabeistehen in den Mikrofon Tests.
Für mich ist das Rode NT USB ein sehr gutes USB Mikrofon, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen würde. Ich benutze es nur für YouTube Videos, habe auch keinen Vergleich zu anderen Modellen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


135,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 12:50