Skip to main content

Studiokopfhörer kaufen: Jetzt das perfekte Modell finden

Studiokopfhörer kaufen

Studiokopfhörer kaufen

Immer dann, wenn Aufnahmen im Tonstudio aufgenommen werden, müssen diese später am PC abgemischt werden. Der Grund dafür ist ganz einfach: Die verschiedenen Schallquellen, Effekte, Stimmen und Instrumente werden unterschiedlich laut und gefärbt aufgenommen. Dann ist es am Anwender, den Sound aufeinander abzustimmen und die einzelnen Spuren zu einem Gesamtwerk zusammen zu fügen. Dies gelingt nur, wenn die Aufnahmen so abgehört werden können, wie sie auch tatsächlich klingen.

Herkömmliche Kopfhörer oder Lautsprecher haben das Problem, dass deren Abstimmung oftmals nicht natürlich ist. Insbesondere HiFi Modelle verfügen über eine relativ starke Basslastigkeit, da hier ein größerer Raumanteil gewünscht ist. Diese Basslastigkeit verfälscht die Aufnahmen beim Gegenhören. Studiokopfhörer und Studiolautsprecher sollten daher so natürlich und ungefärbt wie möglich sein. Nur dann kann jede Klangfacette genau erfasst werden.

Aber worauf muss man beim Studiokopfhörer kaufen eigentlich achten? Einsteiger tendieren dazu, teure Modelle aus dem HiFi Bereich zu kaufen. Das ist jedoch nicht sinnvoll für das Nachbearbeiten des Sounds. Wir zeigen, worauf es beim Kauf eines Kopfhörers für das eigene Homestudio wirklich ankommt. Von der Klangqualität über die Ausstattung und die Verarbeitung bis hin zum Preis/Leistungs-Verhältnis: Wir helfen dabei, das perfekte Modell zu finden.

Unsere Studiokopfhörer Empfehlung fürs Homestudio

Kopfhörer Empfehlung Beyerdynamic DT 990 PRO Test

122,00 €

Zum Test Kaufen

Hersteller und Bauweise bei Kopfhörern fürs Studio

Der Hersteller bei Studiokopfhörern ist praktisch nicht besonders wichtig. Die bekannten Produzenten von Recording Hardware haben meist auch Kopfhörer im Angebot: Von AKG über Sony bis hin zu Beyerdynamic gibt es kaum einen Hersteller, der nicht mindestens ein Gerät aus dieser Produktklasse anbietet. Die Preise sind hier quer über die verschiedenen Produzenten hinweg größtenteils gleich. Der große Vorteil: Studiokopfhörer sind meist sogar günstiger, als qualitativ gleichwertige HiFi Kopfhörer.

Die Bauweise spielt eine sehr große Rolle bei der Wahl des passenden Kopfhörers fürs Homerecording Studio. Im Grundsatz unterscheidet man drei verschiedene Bauweisen: Offen, geschlossen und halboffen. Offene Kopfhörer sind relativ locker auf den Ohren und verfügen über einen breiten Abstrahlwinkel. Auf diese Weise können selbst leise Details und verstecke Klangfacetten vom Nutzer abgehört werden. Andererseits bieten offene Kopfhörer kaum eine Schalldämmung gegenüber Hintergrundgeräuschen. Sie sind also eher für gut gedämmte oder ruhige Aufnahmeumgebungen oder Homestudios geeignet.

Bei geschlossenen Kopfhörern ist die Schalldämmung ein wichtiger Faktor. Hier liegen die Hörmuscheln sehr eng an den Ohren des Nutzers an, sodass Hintergrundgeräusche sehr effektiv abgeschirmt werden. Andererseits kann sich der Schall im Inneren der Hörmuscheln nicht so optimal ausdehnen. In der Praxis bedeutet dies, dass der Klang weniger detailliert wahrgenommen wird, als dies bei offenen Kopfhörern der Fall wäre.

Ein guter Kompromiss sind halboffene Kopfhörer. Diese Modelle kombinieren die Vorteile beider Bauweisen miteinander und sorgen somit für eine universelle Einsetzbarkeit im Homerecording und im Tonstudio. In der Studiopraxis sind wirklich Unterschiede nur bei genauem Hinhören und im direkten Vergleich zu hören. Hier sollte man die Wahl des Kopfhörers anhand der Bauweise also von den Gegebenheiten und dem Geräuschpegel in der Nutzungsumgebung abhängig machen.

Impendanz, Frequenzgang und Tragekomfort

Die Impendanz und der Frequenzgang (Übertragungsbereich) spielen eine unterschiedlich wichtige Rolle beim Kopfhörer kaufen. Die Impendanz bezeichnet den Widerstand der Kopfhörer, der vom Abspielgerät überwunden werden muss. Die Faustformel: Je höher die Impendanz, desto besser ist die Tonqualität. Andererseits schaffen kleine und schwache Abspielgeräte Kopfhörer mit einer hohen Impendanz nicht – dann sind hochwertige Vorverstärker, etwa in Form eines Audio Interfaces, nötig.

Der Frequenzgang, auch Übertragungsbereich genannt, bezeichnet die niedrigste und höchste Frequenz, die vom Kopfhörer wiedergegeben werden kann. Das menschliche Gehör kann praktisch von allen Modellen ausreichend beschallt werden, da selbst günstige Produkte einen Frequenzbereich von 20 Hz – 20 kHz abdecken. Traditionell bieten Studiokopfhörer einen breiteren Frequenzgang als Studiolautsprecher, bzw. Monitore oder Aktivlautsprecher.

Der Tragekomfort ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen. Wenn bei einem großen Projekt viele Aufnahmen abgemischt werden sollen, dann kann es nötig sein, tagelang mehrere Stunden die Kopfhörer zu tragen. Eine gute Polsterung der Kopfbügel und der Hörmuscheln sind daher nicht zu ersetzen. Egal ob Leder oder Stoff – vor allem günstige Modelle können hier nicht mit hochwertigen Produkten mithalten. Tatsächlich sollten hier einfach mehrere Modelle getestet und probegetragen werden. Nur so findet man Kopfhörer, die sich angenehm tagen lassen.

Die besten Modelle im Studiokopfhörer Vergleich 2018

Beim Studiokopfhörer kaufen muss man vieles beachten und über viele Dinge Bescheid wissen. Welche Hersteller bieten gute Modelle an? Welche Bauweise ist am besten für mein Tonstudio geeignet? Wir zeigen in unserem Studiokopfhörer Vergleich aktuelle Produkte der bekannten Hersteller, die zu den beliebtesten ihrer Klasse zählen. Allesamt eignen sich bedingungslos für Homestudios und verfügen über ein gutes oder sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.

123
Beyerdynamic DT 990 PRO Test Kopfhörer Empfehlung Sony MDR-7506 Test AKG K 240 MK II Test
Modell Beyerdynamic DT 990 PRO TestSony MDR-7506 TestAKG K 240 MK II Test
Preis

122,00 €

99,00 €

61,70 €

Testergebnis

96%

"Testsieger"

93%

"Sehr gut"

90%

"Gut"

Bewertung
HerstellerBeyerdynamicSonyAKG
BauweiseOffenGeschlossenHalboffen
Impendanz250 Ohm63 Ohm55 Ohm
Frequenzgang5 Hz - 35 kHz10 Hz - 20 kHz15 Hz - 25 kHz
Gewicht364 g298 g281 g
Preis

122,00 €

99,00 €

61,70 €

Zum Test Kaufen Zum Test Kaufen Zum Test Kaufen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *