Skip to main content

Dynamisches Mikrofon und Phantomspeisung?

Startseite Homerecording Forum Homerecording Tipps Dynamisches Mikrofon und Phantomspeisung?

  • Dieses Thema hat 1 Antwort sowie 1 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 6 Jahren, 9 Monaten von SlytherinP aktualisiert.
Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2871
    Peter Auburger
    Gast

    Morgen!
    Kurze Frage: Kann ich ein dynamisches Mikrofon (Shure SM58) einfach an ein Audio Interface anschließen, wenn dort eine 48 V Phantomspeisung darüber liegt?
    Beschädigt die Spannung das Mikrofon oder beeinflusst das ganze die Soundqualität?
    Danke!

    #2875
    SlytherinP
    Gast

    HEy, habe dazu mal einiges gelesen, da ich auch vor dem gleichen Problem stand.
    Grundsätzlich halten dynamische Mikrofone (Tauchspulenmikrofone vor allem) die Phantomspeisung problemlos aus.
    Bei älteren Bändchenmikrofonen siehts anders aus, da scheiden sich aber die Geister.
    Moderne Bändchenmikrofone benötigen sogar hin und wieder eine Vorspannung, das ist aber eher die Ausnahme denn die Regel.
    Bei hunderten von Einsätzen mit meinen Sennheiser Mikros habe ich kein einziges mal eine negative Abweichung der Tonqualität oder nachhaltige Schäden zu Gesicht bekommen.

    Long Story Short: Phantomspeisung für dynamische Mikrofone ist kein Problem 😉

    Grüße

Ansicht von 2 Beiträgen – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.